Elektrosmog - Handystrahlung

DVB T Strahlung


 

Zum Thema

Abschirmung Strahlung
Abschirmkleidung
Babyfon
Bluetooth
Bücher
Bürgerinitiativen
Bundesamt für Strahlenschutz
DECT
DVB T
ECO DECT
Elektrosmog
Elektrosmog Schutz
Elektrosmog Wasserbett
Energiesparlampen
Geobiologen
Grenzwerte
Handyhülle mit Abschirmung
Handystrahlung
Handystrahlung Folgen
Handystrahlung Test
Hochspannungsleitungen
Im Urlaub
Messungen
Netzfreischalter
Photovoltaikanlage
Physikalisch betrachtet
SAR Wert
schnurloses Telefon
WLAN
WUSB
Untersuchungen
News
Surftipps

DVB T ist der Nachfolger des analogen terrestrischen Fernsehens. Unter dem Deckmantel des mobilen Fernsehempfanges wird hier wohl alles für ein generelles Pay-TV vorbereitet, was im alten, analogen Empfangssystem nicht möglich war. Hierbei wird billigend in Kauf genommen, dass die Gesamtstrahlungsmenge wiederum erhöht wird.

Da DVB-T so angedacht ist, dass ohne Außenantenne empfangen werden kann, ist eine wesentlich höhere Sendeleistung notwendig, um Hausmauern zu durchdringen. Somit produziert DVB T sehr viel mehr Elektrosmog als das analoge Fernsehen. Die Strahlung liegt angeblich um das Hundertfache höher.

Man geht davon aus, dass die Errichtung von über 50.000 DVB-T-Sendeanlagen notwendig wird.
Eine Abschirmung vor dieser elektromagnetischen Strahlung ist zwangsläufig nur in geschlossenen Räumen möglich.

 
 

          Impressum/AGB  © Bild links oben: Marco Görlich  / pixelio.de